Marc Gerber

Gitarrist

Bio Kurzfassung

Bio Kurzfassung!

19727. November, 11.40h
Zwangsgeburt unter Zuhilfenahme subtiler Gewalt (Geburtszange).

Gleicher Tag, 11.42 h
Erstes Stimmtrainig (schreien) unter erschwerten Bedingungen (splitternackt, kopfüberhängend, wurde später auch von Robbie Williams kopiert), kurz danach Abnabelung.

1972 – 1976
Rumkrabbeln, schlafen, entdecken neuer Hilfsmittel wie z.B. die Toilette, (Die Hose musste nicht länger herhalten), aufrecht gehen üben, (was man als junger Gitarrist eben so macht, wenn man noch keine Gitarre hat)

1977 – 1979
Kindergarten, ähnliche Tätigkeiten wie vorher, sprich; rumtollen, spielen, etc. Mit dem Unterschied, das dass neu erlernte, wie unter anderem das aufrecht gehen, in die Tat umgesetzt wurde.

1979 -1989
Die Schulzeit. Ganze neun Jahre lang. Der Ernst des Lebens ist mit viel lernen verbunden! Um das Jahr 1988 habe ich meine erste elektrische Gitarre bekommen. Diese Gitarre wurde auch zu einem festen Bestandteil, in meinem Leben. Erste Banderfahrungen. (Miracle)

1989 -1993
Die vierjährige Ausbildung zum Innendekorateur. Noch mehr lernen und die Erkenntnis, dass man um das Lernen wirklich nicht herum kommt. Die Musik wurde in diesem Zeitraum immer intensiver und wichtiger. 1992 ist die erste CD, in Form einer Maxi-Single entstanden. (Girls qui doivent)

1993 – 2000
Arbeiten, arbeiten, arbeiten und das jeder Hinsicht. Einerseits um den Lebensunterhalt zu gewährleisten, andererseits um musikalisch voran zu kommen, wobei mir letzteres wesentlich einfacher vorgekommen ist. 1999 ist das Album Montag, sowie die dazu gehörende Single, Gänseblümchen von Holle entstanden. Diese Zeit, hat mich mit viel Freude und Stolz ausgestattet.

Eine weitere Band wurde ins Leben gerufen. Albanello. Auch bei dieser Formation ist kräftig Tonmaterial eingespielt worden. Bei einer CD namens Home Brew

2000 – 2009
Hat sich im wesentlichen, nicht viel verändert, ausser dass es musikalisch immer interessanter wurde. 2002 kommt ein erster Eindruck, wie es auf einer Tour so zu und her gehen kann. Dies bei Reto Burrell. Im Jahr 2005, wurde ein weiterer Tonträger lanciert. Diesmal von Wild Cards, hot gamling. Ausserdem hatte ich die Chance, nach der ersten Rock und Blues Cruse 2006, bei Philipp Fankhauser einige Einsätze zu spielen. Eine, für mich sehr wertvolle Erfahrung die mir den Zugang zum Blues erleichterte. 2009, kam dann die Möglichkeit bei Rolf Luginbuehl und auf seiner CD, Songs und Geschichten Vol.1 mitzuwirken.

2009 -2010
Ein Persönlicher Durchbruch. 2010 spiele ich bei Polo Hofer in der Band und freue mich auf die kommende Prototyp-Tour. Freude herrscht!

7 Responses to “Bio Kurzfassung”

  1. Schwoscht sagt:

    Sälü Brüetsch
    cooli Siite!! Super. E liebe Gruess u mer gse nis glii.

  2. Role sagt:

    what a guy! i love him! lets go crazy with music! Gratuliere weiter so und bleib wie Du bist.
    Viel Spass und gute Begegnungen? bis gli

  3. Regula Meister sagt:

    Sälü Marc,
    De Hintergrund uf Dire Site:Chaos pur,voll genial!
    Brauchst noch nen Perlentaucher?
    Gruss,Regula

  4. Silvia + Eric sagt:

    Marc, kompliment, gute Aufmachung, passt zu DIR . . . und die weisse Gitarre,
    E. stolz/gerührt !
    LIEBE Gruess

  5. Wilk sagt:

    :-)))

  6. Bruno sagt:

    Hoi Marc, hab kurz mal in deine Seite reingeschaut. Das gefällt! Seh dich demnächst auf der Bühne, bis bald.
    Gruess, Bruno
    My FRS 2011 , Sound of Winter / Bush

  7. Fabian Lau-Reinhardt sagt:

    Sehr fein, endlich wieder Albanello! Hoffentlich gibt es mal wieder einen schönen Gig, wenn ich in der Nähe bin; das habe ich vermisst! UndGlückwunsch zum Vierzigsten, richlich nachträglich, aber von Herzen; langsam holst Du auf! Liebe Grüße aus dem großen Kanton im Norden, Fabian

Place your comment

Please fill your data and comment below.
Name
Email
Website
Your comment